Der KJ: Verkehrsdrehscheibe und Zentrum von Wels

Wenn man so will, hat Wels zwei Hauptplätze, die das Zentrum der Stadt bilden und durch die Ringstraße getrennt werden. Während der Stadtplatz innerhalb der ehemaligen Stadtmauern lag und daher zum historischen Stadtkern gehört, wurde der Kaiser-Josef-Platz erst zu Beginn des 14. Jahrhunderts errichtet. Im Norden der befestigten Stadt Wels wurde parallel zum bestehenden Stadtplatz… Weiterlesen

Die Welser Pfarrgasse

Pfarrgassen wird man wohl in vielen Städten und Dörfern finden, gerade weil sie immer in der unmittelbaren Umgebung von Kirchen verlaufen. Wels bildet hier keine Ausnahme. Als Besonderheit soll angeführt sein, dass der relativ kurze Straßenzug, der vom KJ zum Stadtplatz führt, früher an beiden Enden eine Kirche vorweisen konnte. Zwischen den beiden katholischen Gotteshäusern,… Weiterlesen

Das Welser Marktviertel

Den Begriff „Marktviertel“ gibt es als Bezeichnung für das Areal eigentlich nicht. Das Gebiet, welches zwischen Pollheimer Park und Dragoner Straße sowie zwischen KJ-West und Lokalbahn liegt, gibt Aufschluss, wie die Stadt Wels ihre historischen Grenzen und ihr Dasein als Bauernstadt überwunden hat. Ende 19./Anfang 20.Jhdt wurde in Wels viel gebaut und Infrastruktur geschaffen, um… Weiterlesen

Maximilian I – Der letzte Ritter

Das Jahr 2019 steht in der Stadt Wels ganz im Zeichen von Kaiser Maximilian. Des bekannten Monarchen wird vielfältig gedacht. Das Leben und Wirken des “Letzten Ritters”, wie er gern genannt wird, hatte für Österreich und Europa weitreichende Folgen. Der 500. Todestag Maximilians gibt Einblicke in ein Zeitalter Europas, das von Gebietseroberungen durch Krieg, aber… Weiterlesen

Die Ära von Bürgermeister Dr. Schauer

Die Ära Dr. Schauer hat der damals bäuerlich geprägten Kleinstadt Wels Auftrieb gegeben: Die Stadt wurde modernisiert, nachhaltige Investitionen für Infrastruktur wurden getätigt. Ein neuer Stadtteil wurde entworfen und schließlich auch realisiert. Dr. Johann Schauers Gespür für allgemeine gesellschaftliche Entwicklungen, politischer Durchsetzungswille, aber auch sein persönliches Schönheitsideal prägen das Welser Stadtbild noch heute. Die Bauten… Weiterlesen

Die alte Einkaufsstadt Wels

Mit der Errichtung der Fußgängerzonen in Schmidt- und Bäckergasse 1977 bzw. 1979 sowie der Schaffung der Bummelzone am Stadtplatz 1985 wurde jener Entwicklung Rechnung getragen, die unter dem Slogan “Wels, die Einkaufsstadt” österreichweit bekannt werden sollte. Anders als in anderen Städten, wo sich ein bestimmter Straßenzug als Einkaufsmeile etabliert hatte, konnte Wels schon damals eine… Weiterlesen

Historisch: Welser Volksfest & Messe Wels

Sie ist eine der wichtigsten Institutionen unserer Stadt. Lange Zeit wurde Wels ausschließlich mit ihr assoziiert: Die Messe und das Volksfest. 134 Jahre hat sie auf dem Buckel. Wir versuchen anlässlich der letzten großen Landwirtschaftsmesse, die dieses Jahr gemeinsam mit dem Volksfest stattfindet, die Zeit des Volksfests von seiner Entstehung her zu durchreisen. Wels 1878:… Weiterlesen

Historisch: Wels in der 1. Republik

Am 12. November 1918 wird in Wien die Republik Deutschösterreich ausgerufen. Staatsoberhaupt wird der Sozialdemokrat Karl Renner. Er ist es, der die harten Verhandlungen in Frankreich führt. Sein Land leidet indes an Hunger. Auch in Wels ist das Elend nicht zu übersehen. Zur Hungersnot gesellt sich ab Mitte 1918 die Spanische Grippe, die vielen Welsern… Weiterlesen

Historisch: Wels im 1. Weltkrieg

Anfang der 1910er Jahre ist Wels noch in einer Entwicklungsphase, zahlreiche Projekte befinden sich in Bau oder noch in Planung, 1910 nimmt der städtische Schlachthof seinen Betrieb auf, und das erste Welser Kino, das Kino „Patry“ öffnet seine Pforten. Im Jahr 1910 zählt Wels 13.828 Einwohner, man ist zur Garnisonstadt geworden, die Bevölkerung ist hauptsächlich… Weiterlesen