Lebensinhalt 30er-Zone: Hobby-Verkehrsplaner in Wels

Verkehr ist in Wels in aller Munde: Dutzende Bürger halten das Magistrat auf Trab: Die Wunschliste ist lang: Von Straßenverengungen und Fahrverboten, bis zu Hinweisschildern und Straßenbemalungen.   Bei den sogenannten Bürgerstammtischen, die das Welser Stadtoberhaupt Andreas Rabl immer wieder veranstaltet, trifft sich oft die Créme de la Créme jener Welser, die die Welser Straßen… Weiterlesen

Konrad Wurm: Der letzte Rocker

Wels hatte früher den Ruf einer Heavy Metal-Hochburg. Ab Anfang der 90er Jahre etablierte sich auch eine lebendige Band-Szene der härteren Art. Jugendbetreuer Konrad Wurm machte sich Zeit seines Lebens um die Metal-Szene verdient. Ein Leben voll harter Musik und Straßenhunden, die ein liebevolles Zuhause gefunden haben. Armourgeddon – Metal aus der Korrekt-Zeitung Geboren wurde… Weiterlesen

Böhse-Onkelz-Konzert brachte guten Umsatz für Welser Wirtschaft

 40.000 Gäste aus ganz Europa nahmen neben einem spektakulären Böhse-Onkelz-Konzert viele positive Eindrücke aus der Gastgeberstadt mit und ließen der heimischen Wirtschaft auch einiges an Geld da. Touristisch zieht die gesamte Region nach diesem Großereignis eine sehr positive Bilanz: Die 2.500 Betten der Tourismusregion Wels in der Stadt Wels, den Umlandgemeinden und in Sattledt und… Weiterlesen

Verkehrsmaßnahmen zum Böhse Onkelz-Konzert

Am Samstag, 7. September findet ein Konzert der Böhsen Onkelz, zu dem rund 40.000 Besucher erwartet werden, auf der Welser Trabrennbahn statt. Veranstalter ist die Welser Veranstaltungs GmbH (WEVA). Damit die Veranstaltung sowie die An- und Abreise der Besucher reibungslos über die Bühne gehen, haben Veranstalter, Behörden und die beteiligten Unternehmen ein umfangreiches Sicherheits- und… Weiterlesen

Wels bekommt Grünflächen-Richtlinie

Die Dienststelle Stadtentwicklung erarbeitet gerade eine Grünflächen-Richtlinie. Demnach müssen künftig sämtliche Bauvorhaben auf Grünflächen und Räume, die sich positiv auf das Stadtklima auswirken, Rücksicht nehmen. Bereits in der Einreichplanung muss in Zukunft ein Grünflächen-Kennwert enthalten sein. Diesen vergleichen die Sachverständigen im Bauverfahren mit den im Bebauungsplan verordneten Zielwerten. Wenn auf dem Bauplatz nicht genügend Grünraum… Weiterlesen

Das Stadtarchiv Wels

Das Welser Stadtarchiv wird ja oft als das Gedächtnis der Stadt bezeichnet. Über Jahrhunderte hinweg wurde vieles über die Geschichte der Stadt Wels zusammengetragen und eingelagert. Historisch interessierte Menschen können dort in vergangene Zeiten eintauchen. Das Stadtarchiv im Herminenhof wird von vier Mitarbeitern betreut, die mit ihren Fähigkeiten, aber auch ihrem Herzblut dafür sorgen, dass… Weiterlesen

Disco Feeling: Gericht bestätigt Vorverlegung der Sperrstunde auf 2 Uhr

Die Stadt Wels hatte der Disco Feeling ursprünglich eine Sperrstunde um sechs Uhr Früh genehmigt. Seit 2017 kommt es laut der Stadt an diesem Standort wiederholt zu strafrechtlich relevanten Vorfällen, u.a. Körperverletzungen, gefährliche Drohungen, Raufhandel, Sachbeschädigungen und Suchtmittelmissbrauch. „Im Dezember 2018 wurde aufgrund der sich wiederholenden Vorfälle – allein im Jahr 2017 ereigneten sich 35… Weiterlesen

Peter Kowatsch: Künstler – Intendant – Persönlichkeit

Er ist wohl einer der hellsten Sterne am Firmament der Welser Kultur. Durch seine Shows erntete er internationalen Ruhm. Er und sein Partner Mario Stuchlik gelten als Väter der „Neuen Pantomime“ in Österreich. Sein Wirkungsbereich geht aber weit über die Pantomime hinaus, mittlerweile findet man ihn sowohl im Kulturbeirat der Stadt Wels als stellvertretenden Vorsitzenden… Weiterlesen

Gerhard Hörzing: Der streitbare Planer

Gerhard Hörzing – der 1943 geborene Welser ist einer der umtriebigsten Architekten Oberösterreichs. Selbst nennt er sich das „Enfant Terrible“ der Architekturszene, da er mit 19 Jahren wegen Frau und Kind die Schule abgebrochen hat. Diesen Umstand sieht er aber positiv, ganz nach den Worten Albert Einsteins: „Phantasie ist wichtiger als ge-brauchtes Wissen“.Mit seiner Phantasie… Weiterlesen

Winklmayr: Leder vom KJ

Oft wird ja schon von einem traditionellen Familienbetrieb gesprochen, wenn die Nachkommen das elterliche Geschäft übernehmen oder vielleicht sogar nur mitarbeiten. Das Anführen solcher Zeitspannen kostet Georg Winklmayr nur ein müdes Lächeln. Und das zu recht. Sein Geschäft Lederwaren Winklmayr kann auf eine etwas längere Tradition pochen –  seit 350 Jahren wird der Sattlerbetrieb als… Weiterlesen

Der KJ: Verkehrsdrehscheibe und Zentrum von Wels

Wenn man so will, hat Wels zwei Hauptplätze, die das Zentrum der Stadt bilden und durch die Ringstraße getrennt werden. Während der Stadtplatz innerhalb der ehemaligen Stadtmauern lag und daher zum historischen Stadtkern gehört, wurde der Kaiser-Josef-Platz erst zu Beginn des 14. Jahrhunderts errichtet. Im Norden der befestigten Stadt Wels wurde parallel zum bestehenden Stadtplatz… Weiterlesen